SCHOTTLAND 2020

* Edinburgh * St.Andrews * Aberdeen * Whisky-Trail * Balmoral * Inverness *

Schottland 2020

„Schlösser, Highlands, Whisky-Trail“
22. August bis 03. September 2020

* Loch Ness * Highlands * Ullapool * Loch Lomond * Falkirk Wheel * Glasgow *

Liebe Oldtimerfreunde!
Schottland ist, gerade auch für Oldtimerfahrer, ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Land, das durch seine Gegensätze und seinem Abwechslungsreichtum besticht.

Der Unterschied von Ost- und Westküste, die rauen Highlands und die lieblichen Landstriche Grampien und Strathclydes.
Edinburgh und Glasgow sind kulturell hochinteressante Städte.
Während erstere als lebendiges Museum bezeichnet werden könnte, steht die Arbeiterstadt Glasgow für die Moderne.
Im Hinterland ist die Geschichte Schottlands allgegenwärtig. Die Anzahl der Burgen, Schlösser und Herrenhäuser, ob bewohnt, als Museum oder Ruine ist enorm.
Dies gilt auch für die Whiskybrennereien, die fast alle zu einer Besichtigung mit Qualitätskontrolle einladen.
Mit Loch Ness, Loch Assynt und Loch Lomond kommen wir an den bekanntesten, den schönsten und den beliebtesten Seen des Landes vorbei.
Ein Abstecher nach Skye bringt uns auf eine der idyllischsten Inseln des Landes.
Die Straßen führen außerhalb der Ballungsgebiete wenig bis gar keinen Verkehr.
Landstraßen und Single-roads laden zum Cruisen mit dem Oldtimer ein.
Die Tagesetappen liegen zwischen 170 und 290 km.
In 4 der 6 Hotels (Edinburgh, Inverness, auf Skye und am Loch Lomond) verbleiben wir je zwei Nächte im Hotel. Hier werden ausgearbeitete Sternfahrten angeboten.
Die Menschen sind technikbegeistert, warmherzig und hilfsbereit.
Wer mehr über Land und Leute wissen möchte, dem sei das Buch „Schottland“ (Barbara Rausch Verlag ISBN 3-927 309 -08-7) empfohlen.
Schöne alternative Streckenmöglichkeiten machen diese Reise, auch für Teilnehmer, die in den letzten Jahren schon einmal in Schottland waren, zu einem neuen Erlebnis.
Start und Ziel sind Ijmuiden, von wo aus die Fähre nach Newcastle übersetzt. Ijmuiden liegt bei Amsterdam und ist über die Autobahn gut zu erreichen.

1. Tag: Samstag, 22. August: Begrüßung mit Welcomedrink, Abendessen und Übernachtung auf der Fähre Ijmuiden – NewCastle, Abfahrt in Ijmuiden um 17.30 Uhr.

2. Tag: Ankunft der Fähren in Newcastle und weiterfahrt nach Edinburgh.
Ab dem Nachmittag Zeit für erste Erkundungen der Stadt.
Übernachtung und Abendessen im 5* Glasshouse Hotel direkt im Zentrum.
Hier bleiben wir zwei Nächte.

3. Tag: Ein ganzer Tag für die Sehenswürdigkeiten Edinburghs.
Für alle die lieber fahren wollen sind Sternfahrten zum Knockhill Racing Circuit und dem Flugzeugmuseum bei Haddington ausgearbeitet.

4. Tag: Entlang der Küste geht es nach St. Andrews, der Hauptstadt des Golfsports mit seinem Golfplatz inmitten der Stadt.
Vorbei an malerischen, kleinen Fischerdörfern gelangen wir nach Dunnottar, der beeindruckendsten Ruine an der Ostküste und weiter nach Aberdeen.
Abendessen und Übernachtung im ruhig gelegenem 4* Ardoe House Hotel & Spa ca. 10 km außerhalb von Aberdeen.

5. Tag: Durch das River Dee Tal fahren wir nach Balmoral Castle, wo das Königshaus im Sommer residiert.
Der Whisky – Trail führt uns landeinwärts durch Grampien zur Glenlivet Whiskybrennerei; das Etappenziel ist Inverness.
Abendessen und Übernachtung im 4 *Kingmills Hotel (die ersten 15 Anmeldungen erhalten hier ein Zimmer mit Balkon / Terrasse zum Garten).
Hier gastieren wir 2 Nächte.

6. Tag: Sternfahrt um Loch Ness.

7. Tag: Durch die einzigartige Landschaft der Highlands erreichen wir die Atlantikküste (wer will, fährt hier nach Cap Wrath oder Loch Assynt weiter).
Abendessen und Übernachtung im 3* Royal Hotel in Ullapool, einem gemütlichen Fischerdorf am Loch Broom.

8. Tag: Weiter entlang der Küste mit ihren Inseln und Fjorden geht es Richtung Süden.
Vorbei an Inverewe Gardens und dem Schloss Eilean Donan gelangen wir nach Skye.
Abendessen und Übernachtung für 2 Tage im Eilean Iarmain Hotel.

9. Tag: Sternfahrt auf Skye, einer der schönsten Inseln Schottlands.

10. Tag: In Armandale setzen wir mit der Fähre wieder zum Festland über und fahren durch Strathclyde nach Loch Lomond ca. 25 km nördlich von Glasgow; Abendessen und Übernachtung für 2 Tage im 4* Lodge of Loch Lomond Hotel (die ersten 15 Anmeldungen erhalten hier ein Zimmer mit Balkon direkt am See).

11. Tag: Bustour mit Stadtbesichtigung nach Glasgow, Abschlussabend mit Siegerehrung.

12. Tag: Über Etna Green, entlang des Hadrian Walls mit einem Abstecher zum Falkirk Wheel (eine Schiffshebewerk gebaut wie ein Riesenrad) fahren wir nach Newcastle; Abendessen und Übernachtung auf der Fähre NewCastle – Ijmuiden.

13. Tag: Donnerstag, 3. September: gemeinsames Frühstück vor der Heimreise, Ankunft in Ijmuiden um 09.30 Uhr.

 

Das Nenngeld beträgt 3590,- Euro pro Person (EZ-Zuschlag 1330,- Euro) und beinhaltet:

  • 12 Übernachtungen (incl. Fähre) mit Frühstücksbuffet 
  • 9 Abendessen (incl. Fähre) 3 und 4 Gang Menü oder Buffet (in Edinburgh, Inverness und auf Skye ist jeweils am zweiten Abend das Dinner individuell)
  • Fährpassagen Ijmuiden – NewCastle, NewCastle – Ijmuiden, Armandale – Mallaig
  • Parkgebühren
  • Sightseeing-tour Glasgow
  • Bereitstellung eines Pannenfahrzeuges mit Trailer und Mechaniker
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug nach Absprache
  • Rallyeschilder, Kartentasche, Roadbook, Wertungsplakette, Aufkleber

Fähre
Im Preis enthalten ist die DFDS Seaways Fährpassage Ijmuiden – Newcastle – Ijmuiden.
Automatisch mit gebucht ist eine Außenkabine mit 2 Betten nebeneinander.
2020 fährt DFDS diese Strecke mit einem neuen Schiff, auf dem es gegenüber den vergangenen Reisen keine Suiten mehr gibt.