Polen 2019

Usedom * Köslin * Danzig * Marienburg * Königsberg * Polen *

Polen 2019

„Strände, Seen und historische Städte“

1. bis 13. September 2019

Masuren * Warschau * Lodz * Posen * Neuhardenberg

Liebe Oldtimerfreunde!
Sie möchten mit Ihrem Oldtimer in den Urlaub fahren?

Indefrey Classic Cars bietet Ihnen im Herbst 2019 die markenfreie, touristische Rallye
Polen 2019 – „Strände, Seen und historische Städte“ an.

das Datum dieser Reise ist so angelegt, dass wir erst nach den polnischen Sommerferien das Land bereisen und an der polnischen Ostseeküste wieder Ruhe eingekehrt ist..

Die 13-tägige Rundreise führt uns entlang der Küste von Usedom über
Kolberg nach Danzig und weiter nach Königsberg. Danach geht es in
die Masuren und über Warschau, Lodz und Posen zurück nach
Neuhardenberg in Deutschland.

In Danzig, den Masuren und Warschau verweilen wir je zwei Nächte im
Hotel. Wer die Enklave Königsberg nicht anfahren möchte, kann wahlweise
drei Nächte in den Masuren buchen. Für die Einreise nach Königsberg wird
ein Visum benötigt. Das Visum muß individuell beantragt werden (Kosten
ca. 90,- Euro p.P.) Die benötigten Unterlagen erhalten Sie von mir mit
der Nennbestätigung.

Alle Hotels wurden vor Ort von mir ausgesucht und laden uns zum
Entspannen in ihrem stilvollen Ambiente ein.

Die Teilnehmerzahl ist im Rahmen dieser Reise auf 25 Teams beschränkt.

Sonntag, 1. September: Eintreffen der Teilnehmer im Parkhotel am
Glienberg in Zinnowitz auf Usedom 16.00 – 18.00 Uhr. Eröffnung des
Rallyebüros um 16.00 Uhr. Begrüßung mit Welcomedrink um 18.00 Uhr.
Abendessen und Übernachtung im Parkhotel am Glienberg.

2. Tag: (200 Km) Nach dem gemeinsamen Start an der Uferpromenade in
Zinnowitz geht es durch den Wolliner Nationalpark, entlang den
Ostseebadeorten Rewal und Kotobrzeg (Kolberg) nach
Swieszyno unterhalb von Koszalin (Köslin) Übernachtung mit Abendessen
im Hotel Bernsteinschloss.

3. Tag: (250 Km) Heute liegen die ehemaligen Hansestädte Darlowo
(Rügenwalde) und Slupsk (Stolp) sowie der Slowinzische
Nationalpark mit der „polnische Sahara“ und ihren Wanderdünen auf dem
Weg nach Gdansk (Danzig). Wer möchte macht noch einen Abstecher auf
die Halbinsel Hel. Übernachtung im Hotel DEO direkt neben der
Altstadt für zwei Nächte.

4. Tag: (Danzig) Ein individueller Tag in einer Stadt mit tollen Museen
und interessanten Plätzen. Ein Spaziergang durch die restaurierte
Altstadt versetzt uns zurück in eine Zeit, als Danzig die „Königin der
Ostsee“ war.

5. Tag: (190 Km) Über Marlbork (Marienburg) mit der imposanten
Ritterburg (Europas größte Backsteinfestung und UNESCO Weltkulturerbe)
geht es über die Grenze nach Kaliningrad (Königsberg). Übernachtung im
Radisson Blu.

6. Tag: (170 Km) Nach der Besichtigung der Stadt und dem russischen
Teil der Nehrung geht es am frühen Nachmittag wieder Richtung Süden nach
Polen. Übernachtung für zwei Nächte im malerisch gelegenen Mazuria Hotel in Lukta in den Masuren.

7. Tag: (Masuren) Ein freier Tag in den Masuren. Für alle, die gerne
fahren möchten, gibt es eine ausgearbeitete Strecke zu den Highlights
der Masuren (Nikoleiken, Heilige Linde, Elblag Kanal und Wolfsschanze).

8. Tag: (250Km) Richtung Süden verlassen wir die Masuren und
erreichen Warschau. Übernachtung im wunderschönen historischem
Bristol Hotel in der Altstadt für 2 Nächte.

9. Tag: (Warschau) Auch für diese Metropole ist ein individueller Tag
eingeplant, an dem sich jeder aus dem reichhaltigen touristischen Angebot nach seinem Interesse bedienen kann.

10. Tag: (180 Km) Auf kleinen gemütlichen Straßen geht es jetzt wieder
Richtung Westen. Die erste Station ist Lodz. Übernachtung im Adel´s
Hotel an der Piotrkowska, direkt im Zentrum von Lodz gelegen. Auch
der Museumsbahnhof Radegast ist zu Fuß zu erreichen.

11. Tag: (230 Km) Heute erreichen wir Posen mit dem ältesten Dom
Polens und dem verzaubernden alten renaissance Markt..Übernachtung im
Novotel Centrum. Das Abendessen ist am alten Markt geplant.

12. Tag: (230 Km) Hinter dem Nationalpark Wartemündung erreichen wir
bei Küstrin die Grenze nach Deutschland und fahren noch ein kurzes
Stück nach Schloss Neuhardenberg, dem Abschlusshotel. Abschlussabend
und Übernachtung im Hotel Schloss Neuhardenberg.

Freitag, 13. September: Ein letztes gemeinsames Frühstück, dann heißt es Abschied nehmen.

 

Das Nenngeld beträgt 2590,- Euro pro Person und beinhaltet:

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück 
  • 9 Abendessen
    (in Danzig, den Masuren und Warschau ist das Abendessen individuell)
  • Welcomedrink  
  • Parkgebühren
  • Bereitstellung eines Mechanikers mit Werkstattwagen und Trailer
  • Kartentasche, Rallyeschild, Roadbook, Prospekte und Aufkleber
  • Gepäckservice nach Absprache