Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit sich online anzumelden oder benutzen Sie das PDF-Anmeldeformular und schicken Sie es ausgefüllt an die aufgeführte Kontaktadresse.

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldungsformular

Sie benötigen zum Betrachten und Ausdrucken der pdf-Dateien
den Adobe Acrobat Reader.

Teilnahmebedingung

  • Teilnehmen können alle Besitzer von Autos und Motorräder, die älter als 30 Jahre sind.
  • Typen, die unverändert weiter gebaut wurden ebenfalls.
  • Jüngere Fahrzeuge nach Rücksprache mit dem Veranstalter.
  • Die Fahrzeuge müssen für den Straßenverkehr zugelassen sein.
  • Die Verwendung von roten Kennzeichen erfolgt auf eigene Verantwortung.
  • Ein Auslandsschutzbrief sollte vorhanden sein.

Die einzelnen Etappen sind so ausgearbeitet, dass sie auch Vorkriegsfahrzeuge ohne weiteres zu bewältigen sind. Eine Fahrzeugabnahme erfolgt nicht, da ein verkehrssicheres Fahrzeug Voraussetzung für eine Langstreckenfahrt ist. Bei offensichtlichen Mängeln behält sich der Veranstalter einen Ausschluss vor.

Die Wertung  erfolgt in Gold-, Silber- und Brozemedaillien und bezieht sich auf die Inanspruchnahme des Pannenfahrzeuges oder nicht gefahrene Tagesetappen.

Nennung - Anmeldung 2017

Wales / Südengland 2017

30.08. - 13.09. 2017 pro Person 2890,- Euro
1.Nenngeld von 500,- pro Person bei Anmeldung/ Restgeld bis zum 01.07.2017
Bei Nennung bis 31.12.2016 50.- € p.P. Frühbucherrabatt






























Doppelzimmer
Einzelzimmer (Aufschlag: 1050,- Euro)

Club Kabine - sind etwas größer (Aufschlag: 65,- Euro pro Kabine)




Ja Nein






Ja Nein

per Überweisung
per Verrechnungsscheck

Der Veranstalter übernimmt die volle Haftung für das Ihm anvertraute Nenngeld. Stornierungen bis 90 Tage vor Reiseantritt werden zu 100% berücksichtigt, danach verfällt das erste Nenngeld. Stornierungen ab dem 30. Tag vor Reiseantritt werden zu 90% berücksichtigt. Stornierungen, die nach dem 7. Tag vor Reiseantritt eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden, bei Vorliegen zwingender Gründe kann die Veranstaltung bei voller Kostenrückerstattung abgesagt werden. Der Veranstalter behält sich vor, Änderungen hinsichtlich Streckenführung, Zeitplan usw. zu veranlassen. Er hat ferner das Recht Ausführungsbestimmungen zu erlassen, die ebenso verbindlich sind wie die Ausschreibung selbst. Der Veranstalter lehnt gegenüber dem Teilnehmer (Fahrer, Bei-/Mitfahrer, Eigentümer und Halter) jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahren der Veranstaltung teil, sind verpflichtet sich den gegebenen Straßenverkehrsordnungen anzupassen und tragen die alleinige Verantwortung zivil- und strafrechtlicher Art für Schäden, die durch sie oder ihr Fahrzeug verursacht wurden. Sie verzichten für alle im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen den Veranstalter und dessen Beauftragten. Die Teilnehmer erkennen durch die Unterschrift auf der Anmeldung die Bedingungen der Ausschreibung vorbehaltlos an. Lt. Gesetzgeber sind wir verpflichtet auf eine Reiserücktrittsversicherung hinzuweisen.